Agenda: Hirsch & Wölfl Roadshow

Seitenbereiche

Diese Website verwendet Cookies und/oder externe Dienste

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, würden wir gerne Cookies verwenden und/oder externe Daten laden. Durch Bestätigen des Buttons „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung aller Dienste zu. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner
Funktionell

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

Google Analytics

Dies ist ein Webanalysedienst.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Analyse
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
  • Pixel-Tags
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Addresse
  • Geräte-Informationen
  • Browser-Informationen
  • Standort-Informationen
  • Referrer-URL
  • Nutzungsdaten
  • JavaScript-Support
  • Flash-Version
  • Datum und Uhrzeit des Besuchs
  • App-Aktualisierungen
  • Besuchte Seiten
  • Klickpfad
  • Downloads
  • Kaufaktivität
  • Widget-Interaktionen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Aufbewahrungsfrist hängt von der Art der gespeicherten Daten ab. Jeder Kunde kann festlegen, wie lange Google Analytics Daten aufbewahrt, bevor sie automatisch gelöscht werden.

Datenempfänger
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen
Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Hirsch & Wölfl Roadshow Digitales Rathaus
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Zur Anmeldung

Agenda

Das Ziel unserer Roadshow spiegelt sich im Namen der Veranstaltung wider: wir möchten Ihnen RAT geben und beratend zur Seite stehen. Neben einem kompakten und interaktiven Programm bietet Ihnen die Eventreihe Digitales RAT.HAUS die Gelegenheit, sich mit Kollegen und Gleichgesinnten zu vernetzen, intensiv auszutauschen und von den Erfahrungen anderer zu partizipieren.

In spannenden Impulsvorträgen informieren unsere Fachexperten über aktuelle und zukünftige Herausforderungen durch das Onlinezugangsgesetz (OZG), bieten innovative Lösungen in Form modernster Bürgerserviceportale und stellen neue Produkte und Dienstleistungen für Ihre kommunale Digitalisierung vor.

Sichern Sie sich jetzt Ihre Teilnahme an Ihrem Veranstaltungsort!

09:00
Meet & Greet
09:30
Start der Veranstaltung
9:45
Thema 1: Onlinezugangsgesetz

Laut einer Studie des Deutschen Städte- und Gemeindebunds (DStGB) ist nur jede zweite Kommune ausreichend auf die Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes und die damit verbundenen Aufgaben vorbereitet. Das Onlinezugangsgesetz stellt Kommunen und deren Mitarbeiter/innen aktuell vor eine enorme Zusatzbelastung. Eine klare Formulierung der Umsetzungsschritte fordert von einer öffentlichen Verwaltung sehr viel Eigenleistung und führt zu Unsicherheiten der jeweiligen Zuständigkeitsbereiche.

Die gute Nachricht: Wir lassen Sie bei dieser Herausforderung nicht alleine! Wir stehen Ihnen als starker Partner beratend und tatkräftig zur Seite. In unserer Veranstaltungsreiche das Digitale RAT.HAUS erfahren Sie wie auch Ihnen Schritt für Schritt die Umsetzung der OZG-Richtlinien gelingt.

10:45
Kaffee- & Kommunikationspause
11:00
Thema 2: Bürgerserviceportal

Online Prozesse planen ist Silber, sie digital und vor allem bürgernah zur Verfügung zu stellen ist Gold. Das Erfolgskonzept eines gelungenen, virtuellen Behördengangs liegt in der nutzerfreundlichen Digitalisierung der Verwaltung. Unsere Lösung: das Bürgerserviceportal. Als eigenständige Wissensplattform legt das Bürgerserviceportal den Grundstein für Ihr digitales Bürgerbüro und unterstützt somit Sie und Ihre Bürger/innen gleichermaßen.

Schon heute können wir durch die Implementierung des Bürgerserviceportals 80% der Themen und Dienstleistungen digital zugänglich machen. Lernen Sie von Kommunen, die bereits zukunftsorientiert mit dem Portal arbeiten und erfahren Sie, die vielfältigen Vorteile unserer praxiserprobten Lösungen.

12:15
Mittagspause
13:15
Wissensaustausch & Diskussionsrunde
13:30
Thema 3: Bürger App

Der perfekte Begleiter für unterwegs. Erweitern Sie Ihr digitales Kommunikationskonzept um eine Bürger App: zeitgemäß, datenschutzkonform und mehrwertstiftend für Bürger und Gäste. Informieren Sie Ihre Bürger/innen direkt per Push-Nachricht über wichtige News oder bevorstehende Ereignisse und erhöhen Sie somit den Informationsgehalt in Ihrem Gemeindeleben.

Durch die Verwaltung der Inhalte in einem zentralen System werden Inhalte sowohl auf der Website als auch auf der App publiziert. Somit ist hier keine Doppelpflege notwendig. Erfahren Sie die Highlights unserer weiterentwickelten Bürger App und lernen Sie die neuesten Erweiterungen, Themenwelten und Features kennen.

14:00
Thema 4: Intranet

Umso größer die Anforderungen von außen auf eine moderne Verwaltung wirken, desto vielschichtiger und umfassender werden auch die internen Themen und Projektabläufe. Halten Sie Ihre Mitarbeiteri/nnen auf dem Laufenden und schaffen Sie digitale Transparenz. Um Ihre Verwaltung auch durch Homeoffice oder verschiedene Standorte gut vernetzen und informieren zu können, bieten wir eine komplette Intranet-Konzeptionslösung an. Lernen Sie wie Sie die interne Kommunikation stärken und Informationen zentral anbieten können.

14:30
Kaffee- & Kommunikationspause
14:45
Thema 5: TYPO3 11.5

Im Jahr 2022 steht für das Content Management System (CMS) ein neues Upgrade auf Version 11.5 an. Die neue Version bietet technische Optimierungen, mehr Sicherheit, schließt Sicherheitslücken und macht das Pflegen Ihrer Website noch einfacher. Lassen Sie sich von den neuen Funktionen der TYPO3 Version 11.5 begeistern und pflegen Sie in Zukunft noch einfacher und dynamischer Ihren Webauftritt.

15:15
Wissensaustausch & Diskussionsrunde
16:00
Ende der Veranstaltung
Profitieren Sie von unserem breiten Erfahrungswissen und unserer praxiserprobten Bürgerserviceportal-Lösung zur Umsetzung der E-Government Richtlinien.
Wolfgang Wölfl